top of page

Vegetations-BrandbekĂ€mpfung đŸ”„đŸŒŸ

Aktualisiert: 10. Aug. 2022

Montagabend, kurz vor 20 Uhr, plötzlich eine Feuerwalze und eine riesige Rauchwolke nördlich von Eschede. Aber keine Angst, kein Großbrand, sondern ein Dienst der Feuerwehr Eschede, welcher sich dem Thema VegetationsbrandbekĂ€mpfung annahm. Am Finkenberg stand ein Stoppelfeld zur VerfĂŒgung, das zur Realbrandausbildung genutzt werden konnte.

HierfĂŒr möchten wir uns herzlichbedanken.

Auf diesem Feld wurden verschiedene Arten der BrandbekĂ€mpfung geĂŒbt. Neben der hĂ€ndisch gefĂŒhrten Feuerpatsche, mit welcher das Feuer erstickt wird, kamen auch Strahlrohre auf unterschiedliche Weise zum Einsatz.


Ein Fahrzeug verhinderte die Brandausbreitung durch das Löschen aus der Mannschaftskabine, wÀhrend es am Flammensaum fuhr.


Ein weiteres Fahrzeug löschte mit Trupps, die zu Fuß unterwegs

waren, wÀhrend das dritte Fahrzeug die Wasserversorgung sicherte.






Zwei Wochen spĂ€ter folgte am Mittag ein Einsatz, der zeigte, wie wichtig das gerade Gelernte ist. Ein Feld, welches zum Teil abgeerntet war, entzĂŒndete sich. Hier wurde das erlernte Wissen angewendet, mit UnterstĂŒtzung aller Feuerwehren der Gemeinde Eschede. Ferner sicherte das beherzte Eingreifen des Landwirtes mit Trecker und Gruber den Einsatzerfolg, sodass eine grĂ¶ĂŸere Ausbreitung des Brandes verhindert werden konnte.





365 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page