©2019 by Julian Peters, Torben Lilje

Freiwillige Feuerwehr

Eschede

Unsere Aufgaben

Gefahrenabwehr

Egal ob es ein Brand ist, ein Verkehrsunfall oder sonstiges. Wir sind genau dafür gerüstet.

Schadensbegrenzung

Selbst wenn eine größere nicht Alltägliche Schadenslage kommt, wissen wir euch und uns zu schützen!

Immer bereit sein

Und wenn genau Du uns brauchst sind wir sofort da, Versprochen! Ganz egal um welche Art Notfall es sich auch handelt.

 

Über Uns

Die Freiwillige Feuerwehr Eschede ist eine Stützpunktfeuerwehr mit Zusatzausstattung, im Landkreis Celle. Abgestimmt auf das besondere Anforderungsprofil im Ort - und in der Gemeinde Eschede, liegt unser Einsatzschwerpunkt in der Schadensbegrenzung und Gefahrenabwehr.

Über 7000 Einwohner allein in der Gemeinde Eschede - Landwirtschaft, Handwerksbetriebe und Gewerbe - Unzählige Durchreisende auf der B191 sowie der Eisenbahnstrecke Hannover - Hamburg, dazu noch Güterverkehr auf Straße und Schiene - Eines der größten zusammenhängenden Wald - und Heidegebiete Niedersachsens.

Alles in allem ein Stück Heimat, für das es sich lohnt etwas Freizeit zu opfern und den Dienst am Nächsten zu praktizieren. Wie wir dies auch zukünftig sicherstellen wollen, präsentieren wir Dir hier auf den folgenden Seiten.

 

Fahrzeuge

 
 

Kontakt

Anfragen
Freiwillige Feuerwehr Eschede

Gibt es Fragen? Kein Problem, einfach das Kontakt Formular ausfüllen oder uns anrufen!

Stellv. Ortsbrandmeister Martin Stöckmann

 

Mail: martin_stoeckmann@web.de

Tel: 0173/5939646

Ortsbrandmeister Gerald Lange

 

Mail: lange.eschede@googlemail.com

Tel: 0172/4137039

Stellv. Ortsbrandmeister Patrick Niwa

 

Mail: patrickniwa@web.de

Tel:   0171/3848706

Haben wir Dein Interesse geweckt?

Dann schau doch am besten mal Montags bei unsereren Ausbildungsdiensten der Aktiven Kameraden vorbei! Immer 20:00 Uhr am Feuerwehrhaus Eschede. Wir sehen uns 😉

Notfall: 112
 

Einsätze

Einsatz Nr. 38

Heute wurde die Feuerwehr Eschede zu einer Ölspur alamiert.

H1-01.11.2019-16:24

Einsatz Nr. 37

Heute Mittag kam es auf der B191 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW fuhr aus Celle in Richtung Eschede, kurz vor der Ortschaft Eschede geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und im weiteren Verlauf in den Seitengraben. Hier prallte er mit einem Baum zusammen, welcher in Folge des Unfalls abgebrochen wurde. Einige Meter weiter landete der PKW auf der Seite. Der verletzte Fahrer wurde durch Entfernen des Daches durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Im Einsatz waren 3 Fahrzeuge der Feuerwehr Eschede,
2 Fzg der Feuerwehr Habighorst sowie Polizei und Rettungsdienst.

VUPK-17.10- 11:58

Einsatz Nr. 36

Die Feuerwehr Eschede wurde zu einer Trageunterstützung für den Rettungsdienst alarmiert. 

H1, Trageunterstützung Rettungsdienst- 09:24- 29.09.

Einsatz Nr. 35

Am heutigen morgen wurde der Rüstwagen in die Gemeinde Lachendorf angefordert. 

B2Y, anforderung des RW, 22.09 - 10.11

1 / 10

Please reload