Sonderdienst für Atemschutzträger! 🔥🚒

Der 13.11 war der Stichtag des ersten Sonderdienstes 2021 für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Eschede! Nach zwei Jahren wollen wir nun endlich wieder die speziellen Ausbildungsdienste unserer PA-Träger aufnehmen und diese fördern sowie fordern. Gerade jetzt, da sich in den Reihen der Feuerwehr vier frische PA-Träger eingegliedert haben, ist der Zeitpunkt optimal. 💪🏼

Im ersten Modul ging es erst einmal darum, alle auf einen gemeinsamen Ist-Stand zu holen. Es soll eine einheitliche Basis für neue PA-Träger und alte Hasen geschaffen werden, das ist für die folgenden Dienste enorm wichtig und vereinfacht auch das Unterstützen untereinander.

Unsere Idee war es, nicht direkt mit einem Notfallszenario zu starten, sondern bei der Basis zu beginnen und das Niveau pro Modul zu steigern. 📈 So ging es in dem ersten Modul darum, die Handgriffe beim Anlegen der Schutzausrüstung zu optimieren, das gesamte Material wie Funkgerät, Wärmebildkamera, Handlampe, Leinenbeutel, Brandfluchthaube, Tragetuch, Feuerwehrhaltegurt, Halligantool und noch so einiges mehr sicher und klug zu sichern, dass dieses zu jeder Zeit schnell und sicher durch den Trupp genutzt werden kann. Am Ende sieht ein fertig ausgerüstetes Feuerwehrmitglied für den Brandeinsatz dann so aus:



Bevor unser Wissen in der Praxis gefordert wird, wurde im Vorfeld aber noch ein kurzer und informativer Theorieblock eingeschoben, um alle auf ein identisches Level zu holen.

Leider können aber nicht immer alle PA-Träger an jedem Dienst teilnehmen, deswegen sind Taschenkarten und Checklisten erstellt worden, welche wir im späteren Praxisblock uns nochmal zu nutze machen konnten. Diese Checklisten und Taschenkarten sind für alle in der Feuerwehr zugänglich veröffentlicht worden, damit auch dem Eigenstudium nichts im Weg steht und jeder up to date sein kann! 👨🏼‍🚒

Da die Thematik der Einsatzstellenhygiene inzwischen glücklicherweise einen sehr großen Stellenwert bei der Feuerwehr eingenommen hat, darf diese Thematik auch in Eschede nicht zu kurz kommen. Somit wurde unsere bisherige Taktik aufgegriffen und optimiert. Für das korrekte Ablegen der Schutzausrüstung gibt es ebenfalls vorgegebene Schemata, wie dies mit möglichst weniger Kontamination der Einsatzkraft erfolgen kann. Also wurde auch das ablegen step by step geübt und als Taschenkarte zum Stöbern für alle zur Verfügung gestellt.


Nur ist das Ablegen der Schutzausrüstung aber nicht so cool, wenn man nicht sieht, wie man sich „kontaminiert“. 😉 Zumindest in Übungsszenarien! Daher hat sich freundlicherweise ein Kamerad zur Verfügung gestellt, sich und eine alte Schutzausrüstung mit Rasierschaum zu „kontaminieren“ Der Rasierschaum sollte Brandrauch, Ruß und andere potentiell gefährlichen Stoffe darstellen, mit denen man besser nicht in Berührung kommen sollte. Der Kamerad konnte somit direkt das aufgefrischte Wissen über das korrekte Ablegen der Schutzausrüstung anwenden und zeigen, wie man diese auszieht, ohne sich zu verunreinigen. Und siehe da: Alle stellen, außer die gemeinerweise im Gesicht vorher Beschmutzten stellen, blieben während dem Ablegen zu 100% sauber. 🧼

Übertragen auf die gefährlichen Stoffe aus einer Brandwohnung, ist dies eine super Leistung und reduziert die Wahrscheinlichkeit seiner Gesundheit zu schaden!

Abschließend musste natürlich die benutzte Schutzausrüstung gereinigt werden. Hierbei haben wir das Prinzip der Grobreinigung nochmals aufgegriffen und gezeigt, was man darunter versteht und wie diese auch am Einsatzort durchgeführt werden sollte.🧹


Wir denken, dass der Grundbaustein jetzt wieder gefestigt ist und somit die nächsten Dienste folgen können. Man hat gehört, dass doch noch einige kleinere, aber auch teilweise recht große Aktionen geplant sind. Durch diese Abwechslung wird für alle immer mal wieder etwas Neues aber auch Bekanntes zum wieder auffrischen dabei sein. Es lohnt sich also vorbei zu schauen! 😉

Auch hier werden wir immer mal wieder berichten, was bei den Atemschutzgeräteträgern so ansteht. 🙂


101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen